Körper und Raum

Ganzheitliche Körpertherapie und Trauma-Arbeit

Das Safe and Sound Protokoll wurde von Dr. Stephen Porges entwickelt, dem Begründer der Polyvagal Theorie, auf deren Grundlage die Traumatherapie (Somatic Experience) von Peter Levine entwickelt wurde und die den Grundstein legt für das heutige Wissen rund um Resilienz und Regulation.

Wie verlaufen die SSP Sitzungen?

Es gibt zwei Möglichkeiten, das SSP durchzuführen. Dies ist entweder bei mir in der Praxis möglich, oder aber über eine App von zuhause aus und wird dann von mir per Skype begleitet.

SSP ist eine Intervention, die an 5 aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt wird. Die KlientIn bekommt Kopfhörer aufgesetzt und hört sich für eine Stunde (möglichst ohne Unterbrechung) Musik an, die auf eine bestimmt Art und Weise gefiltert ist und dadurch den Mittelohrknochen und den dahinterliegenden Mittelohrmuskel trainiert, der durch den Vagusnerv enerviert wird.

Um es etwas detaillierter dazustellen: Die Musik wurde dahingehend bearbeitet, dass alle Frequenzen, die außerhalb der menschlichen Sprache liegen, herausgefiltert wurden. Das führt dazu, dass wir durch das SSP trainiert werden, die sprachbezogenen Bandbreiten besser zu verarbeiten und sich dadurch auch die Funktionen des VII. sowie des X. Hirnnerves verbessern, die beide unser allgemeines soziales Verhalten beeinflussen.

Der VII. Hirnnerv (Gesichtsnerv) hilft sich auf die menschliche Stimme zu konzentrieren und irrelevante Frequenzen auszublenden (die normalerweise die Wahrnehmung der Stimme erschweren). Der Vagusnerv (X.Hirnnerv) ist zuständig für die Regulierung unseres Autonomen Nervensystems und ermöglicht uns, uns selbst zu beruhigen.

Die Funktionsweise ist somit eine mechanische (durch bestimmte Schwingungen der verbleibenden Frequenzen ausgelöst), die auf diese Weise direkt mit dem Nervensystem arbeitet und es zur Selbstregulation einlädt. Da der Muskel, wie jeder andere auch, trainiert werden muss, ist es wichtig die Behandlung nicht zu unterbrechen und für mindestens fünf aufeinanderfolgende Tagen jeweils eine Stunde täglich die Musik zu hören. An jedem Tag gibt es zusätzlich eine halbe Stunde Zeit für eine Vor- und Nachbesprechung. An dem ersten Tag nehme ich mir 2 Stunden Zeit für dich, um dir alles in Ruhe zu erklären und evtl. auftretende Fragen zu beantworten.

 

Das SSP wurde in 2020 weiterentwickelt und wird nun in drei unterschiedlichen Varianten angeboten. Zum einen das SSP Connect, das als Vorbereitung für das SSP Core dient. Das SSP Core ist das von mir am häufigsten genutze SSP mit den stärksten Effekten auf das Nervensystem. Im Anschluss an die 5 Tage Behandlung mit SSP Core empfehle ich sehr die Anwendung des SSP Balance, dass sich dadurch unterscheidet, dass die Musik weniger stark gefiltert ist, und dem Nervensystem dabei hilft, in der Zeit nach der ersten Behandlung in der Balance zu bleiben. Man könnte es auch als ein anschließendes Feintuning bezeichnen.

Wie funktioniert SSP und wie wirkt es sich aus?

SSP ist darauf ausgelegt Stress und auditive Hypersensitivität zu reduzieren und die „Soziale Zugewandheit“ und die Resilienz zu erhöhen. Mit Ursprung in der Polyvagal Theorie, hilft es die emotionalen und physiologischen Zustände des Nervensystems zu beruhigen, Kommunikation zu verbessern und eingebettet in eine Therapie, den Erfolg dieser zu erhöhen. Unser emotionaler wie physiologischer Zustand ist essentiell entscheidend dafür, wie wir unseren Alltag meistern und an Aufgaben herangehen. Dadurch, dass SSP während der Anwendung hilft die emotionale Bedeutung von Sprache und den Klang der Stimme anderer Menschen besser einzuordnen, ist es in der Lage ein Gefühl von Sicherheit hervorzurufen, dass es wiederum der KlientIn ermöglicht, sich anderen Menschen zuzuwenden. In der Folge werden Interaktionen mit anderen Menschen einfacher, die Fähigkeit zur Selbstregulation verbessert sich und lernen fällt einfacher.

Nach der Behandlung fühlen sich viele besser in der Lage sich in Schule/Arbeit/Therapie zu konzentrieren und fühlen sich emotional wie physiologisch ruhiger und ausgeglichener.

Die bisherigen Untersuchungen in der Anwendung von SSP zeigen bedeutende Resultate bei der 5- tägigen Behandlung mit Verbesserungen in den folgenden Bereichen:

  • Soziale und Emotionale Schwierigkeiten (Authismus)
  • auditive Hypersensitivität
  • Aufmerksamkeitsstörungen (auch ADHS)
  • Stress, Unruhezustände
  •  Traumabedingte Herausforderungen, Entwicklungstrauma 
  • Stressfaktoren, die sich negativ auf das „soziale Zugewandtsein“ auswirken

Leider gibt es die weiteren Infos zu den Fallstudien nur auf englisch, wenn du dessen mächtig bist, kannst du gerne hier noch mehr über SSP erfahren:

https://integratedlistening.com/blog/category/case-studies/trauma-anxiety-social-engagement/

https://integratedlistening.com/ssp-safe-sound-protocol/

Umfang und Preis der Behandlung:

Die 5-tägige Behandlung mit SSP CORE (insgesamt 8 Std) kostet 400 Euro,-

nach den 5 Tagen empfehle ich sehr eine Folgebehandlung mit SSP Balance in der Home Version. Das SSP Balance bekommst du dann von mir freigeschaltet und kannst so dein Nervensystem weiter trainieren und feintunen. Hierfür berechne ich 150 Euro die Woche.

Selbstverständlich stehe ich während dieser Zeit auf Wunsch weiterhin per Skype zur Verfügung (Die Skype Sitzungen werden dann als Einzelsitzungen zusätzlich abgerechnet).

Welche Dauer der Behandlung für dich Sinn macht, entscheiden wir gemeinsam am 5. Tag nach der Behandlung. Das hängt maßgeblich von deinem Nervensystem ab. Ich empfehle jedoch grundsätzlich 5 Tage SSP Core Behandlung mit anschließender SSP Balance Home Version und habe damit  gute Erfahrungen gemacht.

Wenn du weitere Fragen dazu hast, meld dich sehr gerne bei mir.